Chance um direkten Klassenverbleib nicht genutzt!

36

Im Duell der Tabellennachbarn schlug der SV Teutonia Stapelmoor beim FC auf. Beide Mannschaften waren Ersatz geschwächt. Der FC legte gut los und ging 2:0 in Führung. Das dritte Doppel ging in 5 Sätzen an den SV.

Nachdem Janssen gegen Klußmann im vierten Satz verletzungsbedingt aufgeben musste verlor auch Zeiß knapp in 5 Sätzen gegen Oliver Reeßing. Jedoch brachten Heerkes, Müller und Ulrich Folkerts den FC mit 5:3 in Front. Von Hunolstein verlor knapp gegen Sven Reeßing. Janssen musste Oliver Reeßing gratulieren und Stapelmoor holte mit Klußmann und van der Laan in jeweils 5 Sätzen die Punkte.

Müller musste sich Smolka geschlagen geben. Ulrich Folkerts gewann auch sein zweites Einzel und verkürzte noch auf 6:8.

Den Schlusspunkt setzte Mathes, der sich knapp gegen von Hunolstein durchsetzte.
Mit dieser Niederlage hat der FC kaum noch Chancen auf den direkten Klassenerhalt und müssen sich auf den Relegationsplatz konzentrieren.

FC: Janssen, Zeiß, Heerkes (1), Müller (1), U.Folkerts (2), von Hunolstein
SV: O.Reeßing (2), Klußmann (2), v.d.Laan (1), Smolka (1), S.Reeßing (1), Mathes (1)
Doppel: 2:1