Frank Winter übernimmt unsere Zweite

82
Fungiert ab Sommer als neuer Trainer unserer Zweiten: Frank Winter. Bild: Mirco Willms
Fungiert ab Sommer als neuer Trainer unserer Zweiten: Frank Winter. Bild: Mirco Willms

Während der Niedersächsische Fußballverband (NFV) aktuell über den Fortgang, oder im Falle eines Abbruchs, über die Wertung der aktuellen Spielzeit debattiert, werden vereinsintern, losgelöst von diesen Debatten, die Weichen für die kommende Saison gestellt.
Aus diesem Anlass verkünden wir am heutigen Mittwoch freudig, dass Frank Winter, der in der Vergangenheit sowohl beim FC Loquard als auch bei der Spvgg Upleward seinen fußballerischen Fußabdruck hinterlassen hat, zur Spielzeit 2021/2022 unsere Zweite, die U23 Upleward/Loquard II, als Trainer betreuen wird.

Das Fußballspielen erlernte Winter beim FC Loquard, wo er bis zur A-Jugend den kompletten Jugendbereich durchlief, ehe er, im Herrenbereich angekommen, nach Groß Midlum wechselte. Bei der Freien Turnerschaft erlebte Winter seine sportlich erfolgreichste Zeit, feierte zahlreiche Aufstiege, die den Verein bis in die Bezirksklasse beförderten. An die Zeit in Groß Midlum knüpfte Winter einen Wechsel nach Wybelsum, wo er zwischenzeitlich als Spielertrainer agierte. Nach Acht Jahren in Wybelsum besann sich Winter auf seine sportlichen Wurzeln zurück und es verschlug ihn in die fußballerische Heimat, genauer gesagt in die Zweite Herren der Spielgemeinschaft Upleward/Loquard.

Parallel zu seiner aktiven Zeit fungierte Winter als Jugendtrainer und traf als solcher auf einige Spieler, die er ab dem Sommer erneut als Trainer betreuen wird: „Nachdem zahlreiche Spieler der Zweiten auf mich zukamen und mich baten, ihr neuer Trainer zu werden, habe ich sofort zugesagt. Ich kenne viele der Jungs noch aus meiner Zeit als Jugendtrainer und freue mich, ab Sommer erneut mit ihnen zu arbeiten“, so Winter zum Zustandekommen des ersten Kontakts zu seiner neuen Mannschaft.
Winter hofft, dass das Team unter seiner Anleitung den nächsten Schritt seiner sportlichen Entwicklung machen kann: „Ich habe einige Spiele der Mannschaft auf dem Sportplatz verfolgt und komme zu dem Ergebnis, dass die Mannschaft besser ist, als sie das zuweilen auf dem Platz zeigt. Ich hoffe, dass ich die Jungs fußballerisch, sowohl individuell als auch kollektiv, entwickeln kann. Dabei hoffe ich auf einen engen Schulterschluss mit den Erste-Herren-Teams aus Upleward und Loquard“, so Winter.

Die Vereinsverantwortlichen beider Vereine freuen sich, diese wichtige Planstelle mit Frank Winter besetzen zu können: „Wir sind froh, dass mit Frank jemand das Ruder übernimmt, der selbst viele Jahre erfolgreich gespielt hat und zudem über Erfahrung als Trainer im Jugendbereich verfügt, was für die junge Truppe ein großer Vorteil sein wird. Ich bin davon überzeugt, dass er seiner künftigen Mannschaft einiges mit auf den Weg geben kann. Das Wichtigste für mich ist jedoch, dass die Spieler jetzt jemanden haben, der von der Seitenlinie aus Einfluss nehmen kann, sodass die Spieler, die zuletzt als Spielertrainer fungierten, ihren vollen Fokus wieder auf das Spielen legen können“, so Reinhard Fischer, Erster Vorsitzender der Uplewarder.
„Es ist in der heutigen Zeit nicht einfach, einen guten, ambitionierten Trainer für eine zweite Mannschaft begeistern zu können. Umso glücklicher sind wir, dass es uns gelungen ist, mit Frank jemanden gewinnen zu können, der diese Anforderungen erfüllt und zudem noch hervorragend in den Verein, beziehungsweise in beide Vereine passt: Mit einem Loquarder Hintergrund in seiner fußballerischen Vita, dazu höchst engagiert bei unseren Nachbarn in Upleward ist Frank eine ideale Lösung für den Trainerposten unserer Zweiten“, so Joachim Harberts, Erster Vorsitzender des FC Loquard.