Heimsieg gegen den TV Bunde

156
Das Team Müller / Müller wieder mal erfolgreich

Parallel zur Jahreshauptversammlung spielte unsere 1 Herren in der  Bezirksliga Herren West gegen den TV Bunde. Aus dem Mannschaftskampf gingen unsere Mannen mit 9:4 als Gewinner hervor. Besonders hervorzuheben sind hierbei die Leistungen von Meinders und Müller, die in allen Spielen an diesem Tag ungeschlagen blieben. Den Schlusspunkt unter diesen Mannschaftskampf setzte Jörn Müller, mit dem finalen neunten Punkt für sein Team.

Nach dem Einspielen stellten sich die Mannschaften zur Begrüßung auf und es ging anschließend mit den ersten Matches wie folgt los. Nach anfänglichen Problemen im ersten Satz drehten Meinders / Peters das Match gegen Oorlog / Rohlfs und gewannen mit 7:11, 11:6, 11:3 11:5. Fünf Sätze lang hingegen beharkten sich Zeiß / Heerkes und Viebahn / Freitag, bevor die Gastspieler einen Matchball nutzten und den 3:2-Sieg perfekt machten. Nicht einen Satzgewinn überließen Müller / Müller ihren Gegnern Smidt / Smidt beim in Sätzen klaren 3:0-Sieg und holten damit einen Punkt für die Heimmannschaft. Das war ein souveräner Sieg. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete derweil 2:1. Weiter ging es nun mit den Einzeln. Die richtige Herangehensweise hatte Mathis Meinders beim anschließenden 3:0-Erfolg gegen Ihno Oorlog von Beginn an. Einen Erfolg verpasste im Anschluss Helmut Zeiß indes bei seiner Vier-Satz-Niederlage gegen Thorsten Viebahn. Anschließend ging es beim Spielstand von 3:2 weiter, als das mittlere Paarkreuz das Spiel weiterführte. Kurzfristig sah es gut aus, aber letztlich war Arne Heerkes bei seiner Vier-Satz-Niederlage von Rainer Smidt dann doch niedergerungen worden. Jörn Müller holte hingegen mit einem 3:1 gegen Ralf Freitag einen Punkt für sein Team. Im Anschluss stand sich das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 4:3 gegenüber und kreuzte die Schläger. Glücklich über seinen Fünf-Satz-Sieg gegen Andreas Smidt war der Gastgeber Heiko Peters, ging er doch zumindest auf dem Papier als sehr deutlich favorisiert in die Partie und konnte am Ende eine Niederlage im Entscheidungssatz noch abwenden. Lange mit Renska Rohlfs kämpfen musste Thomas Müller in einer engen Partie bei seinem 3:2-Erfolg. Beachtenswert war das Resulat des fünften Satzes, den Müller mit dem kleinstmöglichen Vorsprung von nur zwei Punkten gewann.

Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 6:3. Eher wenig Gegenwehr bekam Mathis Meinders beim 11:5, 12:10, 11:3 von Thorsten Viebahn. Unser Kapitän Helmut Zeiß beim 5:11, 12:14, 8:11 gegen Ihno Oorlog, Der Start in die Partie, die auf Basis der TTR-Werte als ausgeglichen eingeschätzt wurde, hätte für Arne Heerkes besser laufen können, doch gewann er nach Verlust des ersten Satzes das Spiel gegen Ralf Freitag noch in vier Sätzen und steuerte somit einen Punkt für die Heimmannschaft bei. Der neue Zwischenstand war 8:4. Die richtige Herangehensweise hatte Jörn Müller beim Sieg in drei Sätzen gegen Rainer Smidt von Beginn an. Mit dem letzten Match des Tages war der deutliche Erfolg der Heimmannschaft damit final eingetütet.

Durch diesen Sieg hat der FC Schwarz-Weiß Loquard nun ein Punkteverhältnis von 22:6 auf dem Konto.

 

Statistik:

FC Schwarz-Weiß Loquard

Doppel: Meinders / Peters 1:0, Zeiß / Heerkes 0:1, Müller / Müller 1:0

Einzel: M. Meinders 2:0, H. Zeiß 0:2, A. Heerkes 1:1, J. Müller 2:0, H. Peters 1:0, T. Müller 1:0

TV Bunde

Doppel: Viebahn / Freitag 1:0, Oorlog / Rohlfs 0:1, Smidt / Smidt 0:1

Einzel: T. Viebahn 1:1, I. Oorlog 1:1, R. Freitag 0:2, R. Smidt 1:1, R. Rohlfs 0:1, A. Smidt 0:1