Marvin Davids kehrt zurück

28
"Ein echter Gewinn!" FCL-Cheftrainer Andreas Ysker (rechts) freut sich auf seinen neuen Torjäger Marvin Davids (links). FCL-Bild: Reiner Poets

Die Verantwortlichen unseres FC Loquard freuen sich, am heutigen Donnerstag die Rückkehr eines alten Bekannten zu verkünden: In der Saison 2022/2023 wird Marvin Davids, der vom TuS Pewsum in unsere Artmann Arena wechselt, erneut im schwarz-weißen FCL-Dress auf Torejagd gehen.

Für Davids, der bereits in der Spielzeit 2017/2018 für unseren FC Loquard agierte, war vor allem das familiäre Vereinsumfeld ausschlaggebender Indikator seines Wechsels: „Beim FC Loquard treffe ich nicht nur auf ehemalige Mitspieler, sondern auf viele meiner Freunde. Ich habe schon einmal für den FCL gespielt und das Umfeld in Kombination mit der jungen, talentierten Mannschaft gefällt mir hier sehr gut“, so Davids.

Nachdem er alle Jugendmannschaften des TuS Pewsum durchlaufen hatte, stellte Davids, im Herrenbereich angekommen, unter Beweis, dass sein Torriecher auch in der Bezirksliga zu so manchem Treffer führte. So war es nicht verwunderlich, dass die Pewsumer Davids nach seinem ersten FCL-Aufenthalt zurückholten. Der Kontakt nach Loquard riss dabei zu keiner Zeit ab, sodass die Drähte denkbar kurz waren, als unsere Vereinsverantwortlichen von seinem grundsätzlichen Interesse an einer FCL-Rückkehr erfuhren.

Für die kommende Spielzeit möchte Davids mit seiner Kernkompetenz dafür sorgen, dass die Ziele, mit denen er anreist, letztendlich auch erreicht werden: „Ich möchte mit vielen Toren und einer geschlossenen Teamleistung dazu beitragen, dass wir in der Tabelle unter den ersten fünf Mannschaften landen werden“, so Davids.

Unser FCL-Cheftrainer Andreas Ysker freut sich indes, mit Davids einen echten Strafraumstürmer in seinem Kader begrüßen zu dürfen: „Mit Marvin haben wir einen Spieler nach Loquard zurückgeholt, den der Verein seit Jahren auf dem Wunschzettel hatte. Er ist ein sehr guter Stürmer, der auch menschlich hervorragend in unsere Truppe passt. Marvin wird unseren Angriff noch einmal richtig verstärken. Ein echter Gewinn!“