Niederlage gegen Holtriem (21.11.21)

28

Im  Spiel  der  Bezirksliga  Herren  West  traf  die  Mannschaft  des  FC  Schwarz-Weiß  Loquard  am vergangenen  Samstag  im  4.  Saisonspiel  auf  die  Mannschaft  der  TTG  Nord  Holtriem. Die  Gäste entführten  bei  ihrem  9:5-Erfolg  dabei  die  Punkte  nach  ca.  4  Stunden  relativ  sicher.

Zum  Auftakt  des  Mannschaftkampfes  standen  sich  zunächst  die  Eröffnungsdoppel  der  Teams gegenüber. Zeiß  /  Heerkes  bekamen  es  im  ersten  Spiel  mit  Hicken  /  Hölscher  zu  tun  und  man lieferte sich einen engen Schlagabtausch, den Zeiß / Heerkes am Ende mit 3:2 ins Ziel brachten und einen  Punkt  für  die  Mannschaft  einfuhren. Ein  hartes  Stück  Gegenwehr  konnten  derweil  Janssen  / Folkerts  gegen  Kracht  /  Hosberg  verrichten,  bevor  ihre  Fünf-Satz-Niederlage  feststand. Extrem ausgeglichen  war  hierbei  der  fünfte  Satz,  der  mit  nur  zwei  Bällen  Vorsprung  für  Kracht  /  Hosberg endete. Es  war  ein  langes  Spiel,  bis  Peters  /  Müller  ihre  2:3-Niederlage  gegen  Niemand  /  Janßen quittieren  mussten. Letztlich  ging  der  Punkt  aber  in  einem  umkämpften  Spiel  dann  doch  an  die Gäste. Der Zwischenstand nach den Doppeln lautete derweil 1:2. Weiter ging es nun mit den Einzeln. Holger Janssen gewann jedoch sein Spiel gegen Markus Hosberg überzeugend mit 11:9, 11:6, 11:5. Lediglich einen Satzerfolg verbuchte hingegen Helmut Zeiß bei seiner Niederlage gegen Torsten Kracht. Anschließend war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 2:3 an der Reihe. Lange umkämpft war danach die Partie zwischen Arne Heerkes und Julia Hölscher, ehe sich der Gastspieler mit 3:2 durchsetzte. Nach tollem Start in den Sätzen 1 und 2 verließ Heiko Peters in seinem Einzel gegen Helmut Hicken etwas das Glück und am Ende musste er seinem Gegner doch noch zum 3:2-Erfolg gratulieren. Im Anschluss  war  dann  das  untere  Paarkreuz  bei  einem  Spielstand  von  2:5  an  der  Reihe. Ulrich Folkerts bekam es nun mit Hans Janßen zu tun und man lieferte sich einen engen Schlagabtausch, den  Ulrich  Folkerts  am  Ende  mit  3:2  ins  Ziel  brachte  und  einen  Punkt  für  die  Mannschaft  einfuhr. Ohne  Satzgewinn  für  Thomas  Müller  verlief  die  in  Sätzen  deutliche  Niederlage  gegen  Wilhelm Niemand. Es folgte das Spiel der nominell besten Spieler. Holger Janssen kam mit der Spielweise von Torsten Kracht am Tisch gut zu Recht und musste schlussendlich nur einen Satz abgeben. Die Partie endete mit einem 3:1-Erfolg. Helmut Zeiß  hatte  nachfolgend  gegen  Markus  Hosberg  bei seinem  Sieg  in  drei  Sätzen  keine  Probleme. Da gab es nichts zu rütteln. Gut  gekämpft,  aber verloren,  hieß  es  bei  der  folgenden 1:3  Niederlage jedoch  für  Arne  Heerkes  gegen Helmut Hicken.

Extrem  eng  wurde  es  in  der  Gesamtbetrachtung  des  Spiels  am  Ende  also  nicht. Nach dem  Einzel der Dreier stand es nun 5:7. 2:3 endete dann das Einzel zwischen Heiko Peters und Julia Hölscher aus  Sicht  der  Heimmannschaft,  so  dass  am  Ende  der  Zähler  auf  das  Konto  der  Gäste  ging.  Im Satzergebnis  eindeutig  verlief  das  Match  von  Ulrich  Folkerts,  das  er  mit  0:3  und  damit ohne Satzgewinn  gegen  Wilhelm  Niemand  verlor.Mit dem letzten Ballwechsel des Tages  war der  9:5-Auswärtssieg somit sichergestellt.

Nach  diesem  Ergebnis  weist  der  FC  Schwarz-Weiß  Loquard  nun  ein  Punktekonto  von  2:6  Punkten auf.

Statistik:

FC Schwarz-Weiß Loquard

Doppel: Zeiß / Heerkes 1:0, Janssen / Folkerts 0:1, Peters / Müller 0:1

Einzel: H. Janssen 2:0, H. Zeiß 1:1, A. Heerkes 0:2, H. Peters 0:2, U. Folkerts 1:1, T. Müller 0:1

TTG Nord Holtriem

Doppel: Kracht / Hosberg 1:0, Hicken / Hölscher 0:1, Niemand / Janßen 1:0 Einzel: T. Kracht 1:1, M. Hosberg 0:2, H. Hicken 2:0, J. Hölscher 2:0, W. Niemand 2:0, H. Janßen 0:1