Punktspielstart für unsere Zweite

36
Unsere Zweite startet am morgigen Freitag in die Punktspiele. Bild: Reiner Poets
Unsere Zweite startet am morgigen Freitag in die Punktspiele. Bild: Reiner Poets

Für unsere Zweite steht am morgigen Freitag das erste Punktspiel der Spielzeit 2021/2022 auf dem Spielplan: Um 19:00 Uhr gastiert das Team von Trainer Frank Winter und Co-Trainer Jens Wiltfang beim Wandertrupp in Loppersum.

Hinter der Mannschaft liegen kräftezehrende Wochen der Vorbereitung, die das Trainerteam mit einem soliden Fazit bilanziert: „Die Mannschaft hat sich in der Vorbereitung gut verkauft, auch wenn noch einige Defizite in Abwehr und Angriff bestehen“, so Trainer Frank Winter.
Besonders positiv hebt er dabei die Trainingsbeteiligung seiner Mannen hervor: „Die Trainingsbeteiligung war überragend. Mir standen durchschnittlich 12-13 Spieler zur Verfügung, die richtig Lust zum Kicken hatten. Den Finger in die Wunde legen müssen wir nach wie vor bei der Abstimmung zwischen Abwehr und Mittelfeld, die noch zu wünschen übrig lässt. Jedoch sind wir uns dessen bewusst und werden weiterhin hart daran arbeiten!“
Für den Start des Punktspielbetriebes am morgigen Freitag sieht Winter seine Mannschaft, trotz der hohen Niederlage im Pokal am vergangenen Sonntag in Süderneuland, gut gerüstet: „Nach der herben Pokalpleite am vergangenen Wochenende sind alle Ungereimtheiten beim darauf folgenden  Training ausgeräumt worden, sodass wir morgen Abend befreit aufspielen können und hoffentlich ein gutes Spiel mit am Ende drei Punkten für uns auf den Platz bringen können“, so Winter.
Und auch bei der Zielsetzung für die kommende Spielzeit herrscht Einigkeit innerhalb des Trainerteams: „Wir wollen einen soliden Fußball spielen. Wichtig ist dabei, dass wir in der Defensive gut stehen – alles andere kommt dann von alleine“, so Winter und Wiltfang übereinstimmend.
Explizit hervor hebt SG-Trainer Winter den bisher guten Austausch mit den Trainern der beiden ersten Mannschaften, FCL-Trainer André Popp und Jan Steenhardt, Cheftrainer der Spvgg Upleward: „Der Austausch zwischen uns Trainern läuft hervorragend. Wir stehen im fortwährenden Austausch untereinander. Beide Trainer stellen uns immer wieder gerne Spieler zur Verfügung, die bei uns mit offenen Armen empfangen werden und die Möglichkeit erhalten, wertvolle Spielpraxis zu sammeln“, so Winter.