Testspiel-Sieg beim Nachbarn

31
Jann-Marten Swyter zeigte als Sechser im Mittelfeld eine starke Partie. FCL-Bild: Poets
Jann-Marten Swyter zeigte als Sechser im Mittelfeld eine starke Partie. FCL-Bild: Poets
SG Pewsum U23/Upleward – FC Loquard 1:4 (0:1)
Unsere Loquarder haben am gestrigen Samstag einen weiteren Testspiel-Sieg eingefahren: Beim Nachbarn in Upleward siegte unser FCL am Ende verdient mit 4:1.
Hauke Potinius eröffnete den Torreigen unserer Mannen, als er nach rund 5 Minuten auf Vorarbeit von FCL-Kapitän Thorsten Zeiß platziert mit seinem starken linken Fuß zum 1:0 traf. Der Treffer krönte eine ansehnliche Anfangsphase unserer Elf, die die Vorgaben ihres Trainers speziell in den ersten 20 Minuten hervorragend umsetzte, hohes Tempo ging und druckvoll agierte.
Nach dem Führungstreffer vergaben der agile Timo Artmann und Hauke Potinius weitere Möglichkeiten die Führung zu diesem Zeitpunkt höher ausfallen zu lassen. Thorsten Harms scheiterte kurz vor dem Pausentee nur am Querbalken, als er nach tollem Zuspiel von Florian Harberts einen Schlenzer ans Aluminium setzte. Es ging mit 1:0 in die Kabinen.
Nach dem Seitenwechsel blieb unser FCL das bessere Team und auch weitere Treffer ließen nicht lange auf sich warten: Roland Beekhuis erhöhte nach einem Harberts-Eckball, den FCL-Innenverteidiger Marven Mudder verlängerte, per Kopf auf 2:0. Wenig später schloss Mudder nach einer weiteren Ecke selbst mit dem Kopf ab, verfehlte das Tor dabei aber knapp. Zur Stundenmarke kam Timo Artmann nach Zeiß-Zuspiel im Sechzehner der Gastgeber zu Fall und der sehr souveräne Schiedsrichter Richard Wilts-Tischer zeigte folgerichtig auf den Punkt. Marven Mudder trat an und verwandelte, wie bereits beim Pokalsieg unseres FCL vor einigen Wochen, souverän.
Einziger Wermutstropfen aus FCL-Sicht war der Anschlusstreffer der SG durch Abeln in der 69. Spielminute, der eine Unkonzentriertheit im Loquarder Defensivverbund ausnutzte und einen Freistoß aus dem Halbfeld per Kopf verwertete.
Den 4:1-Endstand besorgte kurz vor Abpfiff André Weets, der aus rund 16 Metern mit einem Rechtsschuss zum Abschluss kam und SG-Torhüter Hinderks überwand.
Unmittelbar nach dem Treffer beendete Wilts-Tischer den insgesamt fairen Derby-Test.
Für unseren FCL geht es bereits am kommenden Dienstag weiter, wenn unsere Mannen um 19:30 Uhr die Landesliga A-Junioren des BSV Kickers Emden im heimischen Stadion an der Landstraße empfangen.
„Es war ein guter Test. Wir haben läuferisch über 75 Minuten hohes Tempo gehen können. Im letzten Drittel kamen die Pässe zu ungenau oder überhastet, daran wird nun gearbeitet“, so FCL-Trainer André Popp im Nachgang des Testspiels.
Aufstellung FCL: Meinen- M. Weets, Mudder, Folkerts, Harms- F. Harberts, Swyter, Artmann, Zeiß- Potinius, Beekhuis.
Eingewechselt wurden: Lübbers, Baumann, Zaayenga, A. Weets und Rump.
FCL-Bilder: Reiner Poets