Uphoff verstärkt unsere Zweite

10
Das Trainerteam unserer Zweiten, Mirko Weets (links) und Thorsten Zeiß (rechts), begrüßt mit Marcel Uphoff (mittig) den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit. FCL-Bild: Reiner Poets
Das Trainerteam unserer Zweiten, Mirko Weets (links) und Thorsten Zeiß (rechts), begrüßt mit Marcel Uphoff (mittig) den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit. FCL-Bild: Reiner Poets

Die Personalplanungen bei unserer Zweiten für die kommende Spielzeit laufen hinter den Kulissen bereits auf Hochtouren. Am heutigen Donnerstag kann dabei der erste Neuzugang der Spielzeit 2022/2023 präsentiert werden: Mit Marcel Uphoff wechselt ein FC Loquard-Anhängern bestens bekannter Spieler vom SV Leybucht zu unserer Zweiten.

Im Jahr 2018 wechselte Uphoff, der seine Herren-Laufbahn beim FC Norden begann, für die er von 2011-2015 in der Bezirksliga-Mannschaft auflief, vom Süderneulander SV zum FC Loquard, wo er ohne großen Anlauf menschlich und sportlich schnell Fuß fasste. In seiner ersten FCL-Spielzeit war Uphoff fester Bestandteil der Loquarder Meistermannschaft, die vom ersten bis zum letzten Spieltag als Tabellenführer der Ostfrieslandklasse grüßte und mit über 100 erzielten Toren eine sensationelle Spielzeit mit dem Titel krönte. Uphoff, vorzugsweise auf der Position des Linksverteidigers eingesetzt, kam dabei in 16 Ligaspielen zum Einsatz, ehe ihn eine Verletzungsmisere ausbremste. Eben jene Verletzungsmisere war in der Folgespielzeit dafür verantwortlich, dass Uphoff lediglich zwei Ostfrieslandligaspiele bestritt, ehe am Saisonende der Wechsel nach Leybucht folgte. Nach zwei Spielzeiten dort, folgt nun die Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte.

„Ich freue mich, in der kommenden Spielzeit in der Zweiten zu spielen. Mit meinen zukünftigen Trainern Thorsten Zeiß und Mirko Weets habe ich bereits in Loquard auf dem Platz gestanden. Ich bin mir sicher, dass ich unter ihnen wieder mein altes Fitnesslevel erreichen und so die Mannschaft verstärken kann. Langfristig möchte ich mich über gute Leistungen in der Zweiten für die Erste Herren des FC Loquard empfehlen“, so Uphoff.

Und auch das Trainerteam unserer Zweiten freut sich auf die Arbeit mit ihrem früheren Teamkollegen: „Wir hatten uns innerhalb des Trainerteams dazu entschieden, das Team aufgrund seiner Kadergröße und des tollen Zusammenhaltes lediglich punktuell zu verstärken. Durch die Flut an Gegentoren in der laufenden Spielzeit liegt ein Fokus unserer Planungen auf unserer Defensive. Mit der Verpflichtung von Marcel Uphoff gewinnen wir einen Spieler, der bereits in der Vergangenheit nachweislich bewiesen hat, dass er einer Abwehrreihe Stabilität verleihen kann. Zudem schlägt Marcel tolle Flanken, mit denen er sich auch in der Offensive gewinnbringend einschalten kann. Und auch menschlich wird es unserer Meinung nach keinerlei Anpassungsschwierigkeiten geben. Wir werden Marcel in den kommenden Wochen behutsam zu alter Fitness verhelfen, sodass er alsbald die Alternative für unsere Mannschaft ist, die wir uns mit seiner Verpflichtung versprechen.“