Wir wären dann soweit!

51
Auch unsere Plätze sind bereit für die Rückkehr des Fußballs und erstrahlen in saftigem Grün. FCL-Bild: Florian Harberts
Auch unsere Plätze sind bereit für die Rückkehr des Fußballs und erstrahlen in saftigem Grün. FCL-Bild: Florian Harberts
Es ist die Zahl 35, die die Herzen der regionalen Fussballszene höher schlagen lässt: Da der aktuelle, regionale Inzidenzwert unter dem Wert von eben den angesprochenen 35 liegt, kehrt ab Mittwoch nach monatelangem Warten der Fußball zurück in unser Stadion an der Landstraße.
Unter der Einhaltung eines Hygienekonzepts macht unsere Altliga am Mittwochabend den Auftakt, wenn sie ihr erstes Training seit dem erneuten Lockdown abhalten wird.
Einen Tag später folgt dann unsere Erste Herren unter der Anleitung, ihres Cheftrainers André Popp: „Ich freue mich die Jungs nach sieben Monaten wieder auf dem Platz zu sehen und endlich wieder gemeinsam gegen den Ball treten zu dürfen“, so Popp.
Dass auch der Platz pünktlich zur Rückkehr des Fußballs in gewohnt saftigem Grün erstrahlt, ist unseren fleißigen Helfern zu verdanken, die zahlreiche Arbeiten auf unserer Sportanlage erledigten und somit erst den Grundstein dafür legten, dass am Mittwoch der Ball wieder rollen kann.
„Wir fiebern dem Mittwoch seit zahlreichen Monaten entgegen. Die Inzidenzen lassen die Rückkehr auf den Fußballplatz unter der Einhaltung eines Hygienekonzeptes zu, zudem stehen wir in regelmäßigem Austausch mit unserem Landrat, Olaf Meinen, der auch am Wochenende für unsere Fragen als gewohnt zuverlässiger Ansprechpartner fungierte und uns über die Rahmenbedingungen einer Rückkehr des Fußballs informierte. Wir alle brennen darauf, endlich wieder unseren Sportplatz nutzen zu dürfen. Das Wichtigste ist jedoch, die Pandemie weiter zu bekämpfen und so Stück für Stück Normalität in unseren Alltag zurück zu holen. Wir werden mit unserem Hygienekonzept unseren Beitrag dazu leisten“, so unser Erster Vorsitzender, Joachim Harberts.