Zurück zu den Wurzeln

12
Tim Zaayenga geht ab der kommenden Spielzeit für unseren FCL auf Torejagd. FCL-Bild:Thorsten Zeiß
Tim Zaayenga geht ab der kommenden Spielzeit für unseren FCL auf Torejagd. FCL-Bild:Thorsten Zeiß

Unabhängig von der verbandsseitig ausstehenden Entscheidung über den Ausgang und die Wertung der aktuellen, von der Corona-Pandemie getroffenen, Spielzeit bastelt unser FC Loquard fleißig am Kader der Zukunft und freut sich am heutigen Freitag den ersten Neuzugang für die kommende Saison zu präsentieren: Mit Tim Zaayenga kehrt ein Loquarder Eigengewächs zu unserem FCL zurück.

Im Loquard-Trikot begann Zaayenga 2006 mit dem Fußballspielen, ehe es ihn 2013 zum JFV Krummhörn verschlug, wo er zurzeit im Sturm der A-Junioren spielt. In der aktuellen Bezirksliga-Saison kam Zaayenga auf acht Einsätze für die Krummhörner, in denen ihm zwei Tore gelangen. „Tim ist ein super Teamplayer, der die Mannschaft in den Vordergrund stellt und alles für den Erfolg tut. Was ihn besonders auszeichnet ist sein Charakter, einfach eine tolle Persönlichkeit“, so sein dortiger Trainer, Marcel Ackmann, über Zaayenga.

Im Sommer folgt nun der Schritt zurück zu den sportlichen Wurzeln, dem Zaayenga, der bereits des Öfteren mit seinen zukünftigen Teamkollegen trainiert hat, mit großer Freude entgegensieht: „Loquard hat eine junge Mannschaft, in die ich mich jetzt schon sehr gut einfinde. Ich finde, dass man als Loquarder bei seinem Heimatverein, dem FCL, spielen sollte.“

Für die kommende Spielzeit bei unseren Loquardern hat sich Zaayenga einiges vorgenommen: „Ich erwarte von mir, dass ich mit Toren dazu beisteuern kann, dass wir in der nächsten Saison unsere Ziele erreichen“, so Zaayenga.

Unser FCL-Trainer André Popp freut sich, dass er mit Zaayenga einen weiteren Offensivspieler im FCL-Kader begrüßen darf: „Mit Tim bekommen wir einen entwicklungsfähigen und ehrgeizigen jungen Spieler dazu. Wir freuen uns, dass sich wieder ein hiesiger Spieler für uns entschieden hat“.