Ab sofort für unseren FCL an der Pfeife

21
Unser Vorsitzender Joachim Harberts (links) freut sich mit Marcel Wies (rechts) über den Neuzugang der etwas anderen Art. FCL-Bild: Reiner Poets
Unser Vorsitzender Joachim Harberts (links) freut sich mit Marcel Wies (rechts) über den Neuzugang der etwas anderen Art. FCL-Bild: Reiner Poets

Unser FC Loquard freut sich am heutigen Dienstag Verstärkung für die Schiedsrichter-Abteilung vorstellen zu dürfen: Marcel Wies ist künftig für unseren FCL als Schiedsrichter auf den Fußballplätzen der Region an der Pfeife.

„Ich habe mich dazu entschieden künftig für den FC Loquard als Schiedsrichter aktiv sein zu wollen. Ich habe die Entwicklung des Vereins in den letzten Jahren wohlwollend zur Kenntnis genommen und glaube, dass ich gut in die FCL-Familie reinpassen werde“, so Wies, der auf eigenen Wunsch vom SV Petkum zu unserem FCL wechselt.

Wies, der bis vor zwei Jahren selber noch als Torhüter gespielt hat und viele FCL-Akteure aus seiner aktiven Zeit kennt, schließt dabei nicht aus, in Zukunft noch einmal die Torwarthandschuhe überzustreifen und ins aktive Geschehen zurückzukehren: „Zunächst möchte ich mich als Schiedsrichter beim FC Loquard weiterentwickeln. Ich hoffe jedoch, dass ich vielleicht auch sportlich in Zukunft noch einmal angreifen kann.“

Unser Vorsitzender Joachim Harberts freut sich über den Neuzugang der etwas anderen Art: „Einen solchen Neuzugang hat man nicht alle Tage. Der FCL verfügt über viele Schiedsrichter, die in der Vergangenheit gepfiffen haben, aber leider nicht mehr aktiv sind. Selbst starke Anstrengungen, neue Schiedsrichter auszubilden, blieben ohne Erfolg. Wie wichtig die Schiedsrichter sind, steht außer Frage. Wenn dann ein guter Bekannter wie Marcel Wies anfragt, ist das für uns natürlich sehr erfreulich und hilft uns die geforderten Zahlen zu erfüllen“, so Harberts.

Neben Marcel Wies verfügt unser FCL mit Jan-Berndt Swyter und Jan Heyenga über zwei weitere aktive Schiedsrichter.