Achtbar geschlagen

11
Unser Loquarder, um Mittelfeld-Motor Tobias Frerichs, haben sich auch an Tag zwei des traditionellen Neujahrsturniers in Hinte gut verkauft. FCL-Bild: Reiner Poets
Unser Loquarder, um Mittelfeld-Motor Tobias Frerichs, haben sich auch an Tag zwei des traditionellen Neujahrsturniers in Hinte gut verkauft. FCL-Bild: Reiner Poets

Unser Loquarder haben sich auch an Tag zwei des traditionellen Neujahrsturniers in Hinte gut verkauft: Am gestrigen Sonntag verpassten unsere Mannen denkbar das Halbfinale.

Direkt im ersten Endrundenspiel sorgten unsere Loquarder für eine Überraschung, indem sie BW Borssum, den bisher überragenden Tabellenführer in der Ostfrieslandliga, mit 1:0 schlugen. FCL-Routinier Kai Tammeus war dabei der goldene Treffer vorbehalten.

Direkt im nächsten Spiel dann allerdings die kalte Dusche, denn gegen die Zweite der Borssumer reichte es dank eines Last-Minute-Treffers von Marvin Davids nur zu einem 1:1-Unentschieden.

Somit sorgte das dritte Endrundenspiel für die Entscheidung um den Einzug ins Halbfinale. In einem wahren Krimi setzten sich hier jedoch die Hinteraner Lokalmatadoren mit 3:2 durch, sodass unsere Loquarder mit 4 Punkten die Segel streichen mussten.

Der Turniersieg bei der 39. Auflage des Neujahrsturniers ging an die Sportfreunde aus Larrelt, die im Finale BW Borssum mit 6:3 schlugen.

„Wir haben ein sehr gutes Turnier gespielt, sind leider wegen Kleinigkeiten ausgeschieden. Jedoch hat sich keiner meiner Spieler verletzt und wir hatten viel Spaß. Genau das wollten wir“, so unser Cheftrainer Andreas Ysker im Nachgang des Turniers.