Das Wochenende vergoldet

13
Dem Auswärtserfolg in Weene am vergangenen Freitag ließen unsere Mannen am heutigen Sonntag in der heimischen Artmann Arena ein 3:2 gegen den Süderneulander SV folgen. FCL-Bild: Reiner Poets
Dem Auswärtserfolg in Weene am vergangenen Freitag ließen unsere Mannen am heutigen Sonntag in der heimischen Artmann Arena ein 3:2 gegen den Süderneulander SV folgen. FCL-Bild: Reiner Poets

Sechs Punkte in drei Tagen – so lautet die Ausbeute unserer Loquarder am dieswöchigen Doppelspieltag: Dem Auswärtserfolg in Weene am vergangenen Freitag ließen unsere Mannen am heutigen Sonntag in der heimischen Artmann Arena ein 3:2 gegen den Süderneulander SV folgen.

Ein Doppelpack von Marvin Davids sowie der vierte Saisontreffer von FCL-Neuzugang David Kloos, der somit auch bei seinem Heimdebüt netzte, brachten unsere Mannen bereits in der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße.

Kurz vor dem Seitenwechsel nutzen die Gäste jedoch eine unachtsame Phase unseres FCL gnadenlos mittels zweier Treffer aus, sodass es mit 3:2 zum Pausentee in die Kabinen ging.

Nach dem Seitenwechsel neutralisierten sich beide Teams weitestgehend, ohne sich dabei zwingende Torchancen zu erspielen. Die aussichtsreichste Gelegenheit vergab kurz vor dem Schlusspfiff FCL-Flügelflitzer Timo Artmann, der mustergültig von Comebacker Luca Wolthoff in Szene gesetzt wurde, das Leder jedoch über die Latte drosch, sodass es schlussendlich beim 3:2 aus FCL-Sicht blieb.

„Die erste Halbzeit war sehr stark von uns. Jedoch haben wir im Zuge dessen leider drei Minuten die Ernsthaftigkeit vermissen lassen und zwei Gegentore kassiert. Danach waren wir wieder stabil und können mittlerweile auch ein enges Ergebnis über die Bühne bringen. Ich bin komplett stolz auf das, was zurzeit geleistet wird“, so unser FCL-Cheftrainer Andreas Ysker unmittelbar nach dem Spiel.

Aufstellung FCL: Meinen- Ackermann, Mudder, K. Tammeus, Folkerts- Frerichs, M. Harberts, Artmann, Eurich- Kloos, Davids.

Eingewechselt wurden: Harms, Wolthoff und Kruse.