Der zweite Tag bringt Tore satt

44
Unsere Bambino-Mannschaft durfte zum letzten Spiel des Abends beide Teams als Einlaufkinder in die Artmann Arena begleiten, als unsere Erste Herren auf den SV Leezdorf traf. FCL-Bild: Reiner Poets
Unsere Bambino-Mannschaft durfte zum letzten Spiel des Abends beide Teams als Einlaufkinder in die Artmann Arena begleiten, als unsere Erste Herren auf den SV Leezdorf traf. FCL-Bild: Reiner Poets

Auch der zweite Tag unseres Sportwochenendes hatte so einiges zu bieten. Dabei stand der heutige Samstag ganz im Zeichen des Fußballs.

Den Auftakt machte unsere Dritte, die Hinte III in der heimischen Artmann Arena empfing.

Den besseren Start erwischten dabei unsere Mannen, die nach rund zehn Minuten den Führungstreffer erzielen konnten, als Keno Fröhlich zum 1:0 traf. Mit zunehmender Spieldauer fanden jedoch die Gäste immer besser in die Begegnung, was mit dem Ausgleich belohnt wurde.

Auch im zweiten Durchgang änderte sich das Spielgeschehen nicht wesentlich, was zur Folge hatte, dass die Gäste zwei weitere Treffer erzielen und die Partie somit mit 3:1 für sich entscheiden konnten.

Das nächste Spiel des Tages bestritt dann folgend unsere Zweite. Gegner war die zweite Herren aus Groß Midlum, die vom Loquarder Trainerteam um Frank Winter im Vorfeld des Spiels als sehr starker Gegner eingeschätzt wurde. Doch es war unsere Zweite, die das Heft des Handelns vom Anpfiff weg in die eigenen Hände nahm und durch Tobias Metzinger in Führung ging, der eine sensationelle Vorarbeit von Malte van Hoorn eiskalt verwertete.

Der agile Thomas Janßen legte seinerseits einen Doppelpack auf die Führung unserer Zweiten drauf, sodass es mit einem 3:0 in die Halbzeitpause ging.

Nach dem Seitenwechsel gelang es den Gästen zwar auf 2:3 zu verkürzen, den Sieg ließen sich unsere Mannen jedoch nicht mehr nehmen.

Um 17:15 Uhr waren es unsere Kleinsten, für die ihr großer Augenblick gekommen war – das erste Heimspiel.

Das Ergebnis war hierbei nebensächlich, standen doch Spiel und Spaß hier im Vordergrund. Ein Spiel mit vielen Toren resultierte, für das sich unsere Kleinsten am Ende eine Belohnung abholen durften: Strahlende Kinderaugen waren zu vernehmen, als es für jeden Spieler unmittelbar nach dem Spiel einen Pokal als Erinnerung an das erste Heimspiel gab.

Doch damit nicht genug: Unsere Bambino-Mannschaft durfte zum letzten Spiel des Abends beide Teams als Einlaufkinder in die Artmann Arena begleiten, als unsere Erste Herren auf den SV Leezdorf traf.

Dabei erwischten die Gäste den besseren Start und unsere Mannen auf dem falschen Fuß, die es verpassten, an die tolle Leistung des Vortages anzuknüpfen, als man den Bezirksligisten Larrelt bezwingen konnte.

Mit einem satten 0:3-Halbzeitstand ging es zum Pausentee in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel fanden unsere Mannen dann zunehmend besser in die Begegnung und erspielte sich die ersten Torchancen.

Bernd Ackermann und FCL-Kapitän Thorsten Zeiß brachten unseren FCL auf 2:3 heran, der Ausgleichstreffer gelang jedoch nicht mehr.