Fußball für Groß und Klein

44
Der zweite Tag unseres Sportwochenendes ist geprägt vom Fußball. So finden am heutigen Samstag gleich vier Begegnungen in unserer Artmann Arena statt. FCL-Bild: Reiner Poets
Der zweite Tag unseres Sportwochenendes ist geprägt vom Fußball. So finden am heutigen Samstag gleich vier Begegnungen in unserer Artmann Arena statt. FCL-Bild: Reiner Poets

Der zweite Tag unseres Sportwochenendes ist geprägt vom Fußball. So finden am heutigen Samstag gleich vier Begegnungen in unserer Artmann Arena statt.

Um 13:30 Uhr empfängt unsere Dritte seinen Gast aus Hinte, der ebenfalls mit seiner Dritten anreisen wird. Aus der Mannschaft unserer Dritten heißt es im Vorfeld der Partie: „Wir freuen uns, endlich wieder zusammen auf dem Platz stehen und den Ball laufen lassen zu dürfen. Gegen Hinte wird es heute Nachmittag nicht einfach, wie man in den letzten Spielen gegen sie gesehen hat. Jedoch sind wir nach dem Spiel gegen unsere Zweite sehr zuversichtlich, dass wir durch eine geschlossene Mannschaftsleistung auch dieses Spiel gewinnen werden!“

Um 15:30 Uhr darf dann unsere Zweite ran, wenn es gegen die Zweite der FT Groß-Midlum geht. Für den Trainer unserer Zweiten, Frank Winter, geht es dabei darum, sich als Einheit zu präsentieren und so zum Erfolg zu gelangen: „Wir wollen uns vor unseren Zuschauern beim Sportwochenende gut verkaufen und das Testspiel heute Nachmittag für uns entscheiden. Wir erwarten einen starken Gegner, deswegen wollen wir hinten stabil stehen und aber auch selber die eine oder andere Chance in unserem Offensivspiel kreieren“, so Winter.

Ein ganz besonderes Spiel steht dann um 17:15 Uhr auf dem Programm: Unsere Kleinsten, das Bambino-Team, bestreitet sein erstes Spiel auf dem Loquarder Grün. Jens Wiltfang aus dem Trainerteam unseres Nachwuchses sieht diesem Spiel voller Vorfreude entgegen: „Für einige ist es das erste Spiel unter Wettkampfbedingungen heute Abend. Das Wichtigste ist, dass die Kinder Spaß haben sollen. Ganz besonders wird die große Kulisse für die Kleinen sein und ich freue mich sehr darauf den Loquardern und allen Besuchern auf der Sportanlage zu zeigen, was für eine tolle Arbeit der Verein und das Trainerteam mit den Nachwuchs machen“, so Wiltfang.

Beschlossen wird der zweite Tag, im Zeichen des Fußballs, dann erneut von unserer Ersten Herren, die um 18:00 Uhr den Sportverein aus Leezdorf empfängt. Für unsere Mannen gilt es dabei, die gute Leistung aus dem gestrigen Larrelt-Spiel zu bestätigen und einen weiteren Testspielsieg einzufahren. „Es wird ein anderes Spiel werden von der Herangehensweise als gestern Abend gegen Larrelt. Ich erwarte eine Begegnung, wo wir Geduld haben müssen“, so unser FCL-Trainer André Popp im Vorfeld der Begegnung.