FCL-Sportwochenende eröffnet

76
Unser Erster Vorsitzender Joachim Harberts, der Bürgermeister der Gemeinde Krummhörn Frank Baumann, Loquards Ortsvorsteher Reiner Willms und die Bürgermeisterkandidatin Hilke Looden eröffneten das Sportwochenende am gestrigen Freitag. FCL-Bild: Reiner Poets
Unser Erster Vorsitzender Joachim Harberts, der Bürgermeister der Gemeinde Krummhörn Frank Baumann, Loquards Ortsvorsteher Reiner Willms und die Bürgermeisterkandidatin Hilke Looden eröffneten das Sportwochenende am gestrigen Freitag. FCL-Bild: Reiner Poets

Das diesjährige Sportwochenende bei unserem FC Loquard ist am heutigen Freitag eröffnet worden.

Der Bürgermeister der Gemeinde Krummhörn Frank Baumann, Loquards Ortsvorsteher Reiner Willms und unser Erster Vorsitzender Joachim Harberts gaben um 17:30 Uhr den Startschuss für das Highlight im Loquarder Sport-Kalender. Dabei ließ es sich Bürgermeister Baumann nicht nehmen, das erste Fass des Wochenendes zu spendieren.

Sportlich eingeläutet wurde unser Sportwochenende dann von unserer Altliga, die die SG RSV Emden/ SF Larrelt empfing. Den ersten Treffer der Begegnung und somit des diesjährigen Sportwochenendes erzielte dabei Heiner Hoogstraat, der unsere Loquarder nach rund 15 Minuten in Führung brachte. Zwölf Minuten später war es wieder Hoogstraat, der seinen Doppelpack schnürte und damit auf 2:0 erhöhte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff bediente Hoogstraat Gerd-Dieter Hanssen per Schnittstellenpass, ehe dieser kaltblütig vollendete und so den Halbzeitstand herstellte.

Ein ansehnliches Spiel, bei dem auch die Gäste mit tollen Kombinationen zu überzeugen wussten, ging mit 3:0 für unsere Loquarder in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel fanden die Gäste zurück in die Begegnung und konnten mit drei Treffern ihrerseits ein leistungsgerechtes 3:3-Unentschieden erzielen.

Besonders in der Vordergrund spielte sich dabei FCL-Keeper Patrick Ites, der sich mit zahlreichen Paraden auszeichnen konnte.

In der Loquarder Turnhalle fand indes das Schnuppertraining unserer Gymnastik-Damen statt. Claudia Franssen resümierte nach dem Training: „Es war eine schöne Übungsstunde, mit leider wenigen Interessierten. Trotzdem war der Spaß innerhalb unserer Truppe groß.“

Anschließend fand die Tischtennis-Begegnung unserer Zweiten gegen den TuS Hinte statt. In einem spannenden Spiel trennten sich beide Teams am Ende mit einem 3:9 zu Gunsten der Gäste aus Hinte.

Den Abschluss des ersten Tages bildete die Partie unserer Ersten Herren gegen den Bezirksligisten aus Larrelt. Und dass die Begegnung letztendlich das hielt, was sie auf dem Papier versprach, war in erster Linie unseren Loquardern zu verdanken, die ihre bisher beste Saisonleistung abriefen und durch Treffer von Siebo Lübbers und Marven Mudder mit einem verdienten 2:0-Halbzeitstand in die Kabinen gingen.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste den Druck und unsere Mannen suchten ihr Glück im Konterspiel, was durch einen weiteren Treffer vom eingewechselten Heiko Baumann auch belohnt wurde. Für die Larrelter sprang am Ende lediglich der 3:1-Anschlusstreffer heraus, ehe der souveräne Schiedsrichter Ole Onneken die Begegnung abpfiff.

„Die Mannschaft hat die Vorgaben hervorragend umgesetzt und das Spiel nicht unverdient gewonnen“, so unser FCL-Trainer André Popp im unmittelbaren Anschluss des Spiels.