Die erste Winterpause

46
Ein letztes Mal in diesem Jahr wurde im Teamkreis vor dem Spiel der Teamgeist beschworen. FCL-Bild: Stefanie Hasse
Ein letztes Mal in diesem Jahr wurde im Teamkreis vor dem Spiel der Teamgeist beschworen. FCL-Bild: Stefanie Hasse

Für unseren Nachwuchs stand am heutigen Samstag das letzte Pflichtspiel diesen Jahres auf ihrem Spielplan. Dabei empfingen unsere Kleinsten FT 03 Emden in der heimischen Artmann Arena.

Ein letztes Mal in diesem Jahr bildete unser Team zur Beschwörung des Teamgeistes den obligatorischen Kreis unmittelbar vor dem Anpfiff der Begegnung, ehe es unter den Anfeuerungen ihres Trainerteams und den auch heute Mittag zahlreich erschienenen Eltern und Großeltern in die Begegnung ging.

„Wir haben heute die erste Halbzeit leider verschlafen, was maßgeblich dafür verantwortlich war, dass wir die Partie am Ende mit 0:10 verloren haben. Die zweite Halbzeit war dagegen gut und hat einmal mehr gezeigt, dass die Kinder von Spiel zu Spiel Fortschritte machen“, hieß es nach dem Spiel aus unserem Trainerteam.

Auch das erste Fazit unserer Trainer fällt positiv aus, sodass bereits nun dem Pflichtspiel-Restart im kommenden Jahr entgegengesehen wird: „Wir haben gute Spiele gegen faire Gegner gesehen, sodass die Kinder einen alles in allem guten Einstieg erleben durften und bereits in der kurzen Zeit viel gelernt haben. Weiter zu lernen ist dabei auch die Devise für das kommende Jahr, sodass das Spielverständnis und die fußballerischen Fähigkeiten weiter verbessert werden können. Wir freuen uns bereits jetzt darauf, im kommenden Jahr wieder mit den Kindern auf dem Platz stehen zu dürfen und danken allen, die uns in diesem Jahr unterstützt haben. Ein besonderer Dank gilt dabei den Eltern, die nicht nur durch ihr Anfeuern von der Seitenlinie eine große Hilfe waren, sondern auch mit Verpflegung in Form von Getränken und Selbstgebackenem mit dazu beigetragen haben, dass bereits jetzt ein großes Zugehörigkeitsgefühl rund um die Mannschaft entstanden ist.“