Eine 180 krönt FCL-Dartabend

11
War beim dritten FCL-Dartabend eine Klasse für sich: Wilko
War beim dritten FCL-Dartabend eine Klasse für sich: Wilko "Der Wille" Meyeraan sicherte sich nach den Vereinsmeisterschaften bei unseren Nachbarn aus Upleward auch den Loquarder Siegerpokal. FCL-Bild: Reiner Ebbenga

Die dritte Auflage des FCL-Dartabends ist Geschichte: 15 Protagonisten gingen am gestrigen Samstag in unserem Clubheim an den Turnierstart, dem packende Spiele unter dem Anlass angemessener Atmosphäre folgten.

Unter der fachlichen Anleitung von Reiner Ebbenga, der gemeinsam mit Florian Harberts gestern Abend die Turnierleitung personifizierte, entwickelte sich ein Turnier, bei dem Wilko „Der Wille“ Meyeraan seiner Favoritenrolle von Anfang an gerecht wurde und nach den Vereinsmeisterschaften bei unseren Nachbarn in Upleward auch den gestrigen Siegerpokal aus Loquard entführen konnte. Im Finale bezwang er Günther Ebbenga, der sich wie bereits im Vorjahr bis in das Endspiel vorkämpfte.

Das kleine Finale bestritten Keno Fröhlich und Johann Klüver, mit besserem Ausgang für „King Keno“, der somit als Dritter mit auf das Siegertreppchen stieg. Für das Highlight des Abends sorgte allerdings sein Gegner, denn „Joke“ warf eine 180 und brachte damit das Clubheim zur Ekstase.

„Eine schöne Veranstaltung, bei dem der Spaß vordergründig war und gestern Abend auch nicht zu kurz kam. Der FCL-Dartabend hat sich zur festen Instanz im Vereinskalender etabliert und bereits jetzt steht fest, dass die vierte Auflage im kommenden Frühjahr stattfinden wird. Herzliche Glückwünsche gehen an Wilko Meyeraan, der gestern Abend die besten Pfeile warf und sich so zweieinhalb Stunden nach Mitternacht zum verdienten Sieger krönte“, so unser erster Vorsitzender Joachim Harberts.