Kapitän Helmut Zeiß führt den FCL zum Sieg

35
Bestens aufgelegt zeigte sich beim aktuellen FCL-Erfolg Mannschaftskapitän Helmut Zeiß (hinten). FCL-Bild: privat
Bestens aufgelegt zeigte sich beim aktuellen FCL-Erfolg Mannschaftskapitän Helmut Zeiß (hinten). FCL-Bild: privat

Im Spiel der Bezirksliga Herren West traf der FC Schwarz-Weiß Loquard am Samstag, den 12. November im siebten Saisonspiel auf den TV Bunde. Die Gastgeber behielten bei ihrem 9:2-Erfolg die Punkte dabei sehr sicher. Eine tadellose Leistung mit zwei gewonnenen Einzeln und einem Sieg im Doppel zeigte an diesem Tag FCL-Mannschaftskapitän Helmut Zeiß.

Zum Auftakt des Mannschaftskampfes standen sich zunächst die Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Beim 3:1-Erfolg von Zeiß / Heerkes gegen Zechner / Lauts ging nur der erste Satz verloren.

Keinen siegbringenden Fuß auf die Erde bekamen Janssen / Folkerts bei der unterm Strich nach Sätzen deutlichen 0:3-Niederlage gegen Viebahn / Smidt. Einen hart erarbeiteten Sieg feierten indes Meinders / Peters beim 3:2 gegen Frikke / Freitag, mit dem sie einen Punkt für ihre Mannschaft beisteuerten. Der Krimi, spannender als jeder Tatort, war somit entschieden. Wie knapp dieses Spiel war, zeigt auch der Verlauf des finalen Satzes, der mit lediglich zwei Bällen Differenz endete.

Nach den ersten Partien gingen nun der Topspieler des Heimteams und die Nummer 2 des Gastteams bei einem Stand von 2:1 an den Tisch. Nach anfänglichem Satzrückstand konnte Holger Janssen die Partie gegen Thorsten Viebahn noch in vier Sätzen, also mit 3:1 für sich entscheiden.

Erst im Entscheidungssatz wurde das Match zwischen Helmut Zeiß und Götz Zechner entschieden, das Helmut Zeiß letztendlich gewann. Beim Spielstand von 4:1 ging es nun weiter, als das mittlere Paarkreuz den Mannschaftskampf weiterführte. Die richtige Herangehensweise hatte Mathis Meinders beim nachfolgenden 3:0-Sieg gegen Rainer Smidt von Beginn an. Das Einzel zwischen Arne Heerkes und Carsten Frikke endete wiederum mit einem umkämpften Fünf-Satz-Erfolg für den Gastspieler. Wie knapp dieses Spiel war, zeigt auch der Verlauf des finalen Satzes, der mit lediglich zwei Punkten Differenz endete.

Wenig später stand sich das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 5:2 gegenüber und kreuzte die Schläger. Völlig ungefährdet war dagegen der Sieg von Ulrich Folkerts gegen Henning Lauts nicht, aber mehr als ein Satz ging beim 11:6, 8:11, 11:8, 11:6 nicht verloren. Extrem eng wurde es in der Gesamtbetrachtung dieses Matches am Ende also nicht.
Lange mit Ralf Freitag ringen musste Heiko Peters in einer engen Partie bei seinem 3:2-Erfolg. Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 7:2. Die richtige Taktik hatte Holger Janssen beim Sieg in drei Sätzen gegen Götz Zechner von Beginn an. Bis in den Fünften ging die Partie zwischen Helmut Zeiß und Thorsten Viebahn, die Helmut Zeiß letztendlich mit 3:2 für sich entscheiden konnte.

Nach diesem Sieg geht es nun für den FC Schwarz-Weiß Loquard am 19.11.2022 gegen den TTC Remels möglichst um einen erneuten Erfolg, während die Gäste nach dieser Niederlage am 18.11.2022 gegen den TTC Remels versuchen werden, einen Sieg einzufahren.

Statistik FC Schwarz-Weiß Loquard
Doppel: Zeiß / Heerkes 1:0, Janssen / Folkerts 0:1, Meinders / Peters 1:0
Einzel: H. Janssen 2:0, H. Zeiß 2:0, M. Meinders 1:0, A. Heerkes 0:1, U. Folkerts 1:0, H. Peters 1:0