Luft nach oben

49
Gegen die Ü30 von SuS Emden 1919 e.V. unterlagen unsere Mannen am Ende mit 1:2 (0:1). FCL-Bild: Reiner Poets
Gegen die Ü30 von SuS Emden 1919 e.V. unterlagen unsere Mannen am Ende mit 1:2 (0:1). FCL-Bild: Reiner Poets

Die Loquarder Mission Titelverteidigung des Rote-Jäger-Cups anlässlich der Sportwoche unserer Nachbarn der Spvgg Nordstern Upleward e.V. seit 1945 begann am gestrigen Freitag mit einem Fehlstart: Gegen die Ü30 von SuS Emden 1919 e.V. unterlagen unsere Mannen am Ende mit 1:2 (0:1).

FCL-Cheftrainer Andreas Ysker, der bereits im Vorfeld der Begegnung mahnte, die erfahrenen Emder nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, sah sich nach Anpfiff der Begegnung bestätigt, denn die SUS-Akteure agierten clever und gingen vor dem Pausentee durch einen Kopfball von Frank Beninga mit 1:0 in Führung.

Nach dem Seitenwechsel gelang dem eingewechselten FCL-Torjäger David Kloos zwar der Ausgleich, die Freude währte allerdings nur wenige Augenblicke, denn Björn Westermann verwandelte mit einem Geniestreich eine Ecke direkt und besorgte so den 2:1-Siegtreffer für die Emder.

„Das war leider kollektives Versagen gestern Abend. Aber aufgrund der tollen Rückrunde unsererseits hat meine Mannschaft sich einen Kredit erspielt, sich so etwas auch mal zu leisten – Strich drunter! Sonntag starten wir offiziell in die neue Saison“, so unser FCL-Cheftrainer Andreas Ysker.