Sieg gegen BW Borssum II

36

Auch dank Mathis Meinders, welcher ungeschlagen blieb, konnte der FC Schwarz-Weiß Loquard das Heimspiel gegen den SV Blau-Weiß Emden-Borssum II in der Bezirksliga Herren West mit 9:3 für sich entscheiden. Die Gastmannschaft hielt in ihrem 5. Saisonspiel zeitweise ordentlich mit, doch konnte sie es auch nicht verhindern, dass Mathis Meinders den finalen Punkt holte.
Das Spiel lief wie folgt ab: Beim Erfolg in vier Sätzen konnten Zeiß / Heerkes nur den ersten Satz nicht gewinnen und trugen sich mit einem 3:1-Erfolg in die Siegerliste des Tages ein. Einen eher schnellen Punkt für ihre Mannschaft holten anschließend Janssen / Meinders beim 11:8, 11:7, 11:7 gegen Jakobs / Jakobs. Das war ein souveräner Sieg. Einen Sieg holten daraufhin Peters / Müller beim 11:8, 13:11, 10:12, 11:9 gegen Lewin / Lüken. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete derweil 3:0. Weiter ging es nun mit den Einzeln. Stark im Hintertreffen war Holger Janssen nach einem Zweisatzrückstand, machte Toby Oepen dann jedoch noch einen Strich durch die Rechnung und gewann das Spiel noch im finalen Durchgang. Was ein Spielverlauf! Einen Zähler für die Gäste musste Helmut Zeiß danach bei der 1:3-Niederlage gegen Jos Jakobs hinnehmen. Das Spiel hätte also insgesamt auch knapper ausgehen können. Wenig später ging es beim Stand von 4:1 weiter, als das mittlere Paarkreuz sich gegenüberstand. Einen eher schnellen Punkt für sein Team
holte dagegen Mathis Meinders bei seinem Sieg in drei Sätzen gegen Bente Siemers. Unbeeindruckt von einem 2:0-Rückstand, kam Arne Heerkes gegen Oliver Lewin dann besser in die Partie und gewann die Partie noch im finalen Durchgang. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz gegenüberstand, stand es zu diesem Zeitpunkt 6:1. Mit nur einem Satzverlust ging Heiko Peters gegen Till Jakobs durchs Ziel, denn das Match endete mit einem 3:1-Erfolg. Einen Zähler für das Team verpasste Thomas Müller bei der knappen Niederlage im fünften Satz gegen Hermann Lüken.
Beim Stand von 7:2 gingen die Spitzenspieler des FC Schwarz-Weiß Loquard und des SV Blau- Weiß Emden-Borssum II in die Box. Im folgenden Match gingen die Sätze zwei bis vier an die Gäste, so dass Holger Janssen über die 1:3-Niederlage gegen Jos Jakobs hinweggetröstet werden musste. Helmut Zeiß konnte nachfolgend einen Punkt für die Mannschaft beitragen und ließ Toby Oepen beim aufgrund der TTR-Werte im Vorfeld zu erwartenden Sieg von 3:1 nicht voll zur Entfaltung kommen. Mathis Meinders überzeugte im Einzel gegen Oliver Lewin, das er ohne Satzverlust siegreich gestaltete und somit einen Punkt auf der Habenseite für die Heimmannschaft verbuchen konnte. Der Schlusspunkt war gesetzt und der Mannschaftskampf mit 9:3 beendet.
Nach diesem Ergebnis weist der FC Schwarz-Weiß Loquard nun ein Punktekonto von 8:2 Punkten auf, während der SV Blau-Weiß Emden-Borssum II vor dem nächsten Spiel, das am 09.11.2022 gegen den TTC Wiesmoor ansteht, 4:6 Punkte zu verzeichnen hat. Die Mannschaft des FC Schwarz- Weiß Loquard bestreitet unterdessen das nächste Spiel am 06.11.2022 im „Altkreisduell“ gegen den TTC Norden.
Statistik:
FC Schwarz-Weiß Loquard
Doppel: Zeiß / Heerkes 1:0, Janssen / Meinders 1:0, Peters / Müller 1:0
Einzel: H. Janssen 1:1, H. Zeiß 1:1, M. Meinders 2:0, A. Heerkes 1:0, H. Peters 1:0, T. Müller 0:1
SV Blau-Weiß Emden-Borssum II
Doppel: Jakobs / Jakobs 0:1, Oepen / Siemers 0:1, Lewin / Lüken 0:1
Einzel: J. Jakobs 2:0, T. Oepen 0:2, O. Lewin 0:2, B. Siemers 0:1, H. Lüken 1:0, T. Jakobs 0:1