Unsere Kleinsten gehen voran

34
Gegen Frisia Emden gewannen unsere Kleinsten vor heimischer Kulisse am Ende mit 6:3. FCL-Bild: Reiner Poets
Gegen Frisia Emden gewannen unsere Kleinsten vor heimischer Kulisse am Ende mit 6:3. FCL-Bild: Reiner Poets

Mit gutem Beispiel für unsere Herrenteams ist am heutigen Vormittag unsere F2 vorangegangen: Gegen Frisia Emden gewannen unsere Kleinsten vor heimischer Kulisse am Ende mit 6:3 (5:0).

„Ein fulminantes 6:3 unseres Nachwuchses! Eine starke Teamleistung unserer F2 bescherte den zahlreichen Zuschauern in unserer Artmann Arena am heutigen Samstag einen tollen Vormittag: Bedingt durch viel Konzentration, dem absolutem Siegeswillen, tollem Zusammenspiel und dem nötigen Einsatz gegen großgewachsene Frisianer ging es für unsere Kleinsten zur Halbzeit mit einer 5:0-Führung zum Pausentee. In der zweiten Halbzeit beschränkte man sich zu sehr darauf, das Ergebnis zu verwalten, jedoch war der verdiente Heimsieg nie gefährdet. Es ist wirklich toll zu sehen, was die Kinder in so kurzer Zeit für eine wahnsinnige Entwicklung gemacht haben! Vor allem stehen sie wie eine richtige Mannschaft zusammen und wachsen an ihren Aufgaben! Wir sind unglaublich stolz auf die Jüngsten unseres FCL“, so Dennis Poets unmittelbar nach dem Spielende.