Weichen gestellt

62
Frühzeitig die Weichen gestellt: Der Loquarder Vorstand um unseren Vereinsboss Joachim Harberts verkündet am heutigen Freitag eine Vertragsverlängerung im Doppelpack. Bilder: Reiner Poets, Jan Bley
Frühzeitig die Weichen gestellt: Der Loquarder Vorstand um unseren Vereinsboss Joachim Harberts verkündet am heutigen Freitag eine Vertragsverlängerung im Doppelpack. Bilder: Reiner Poets, Jan Bley

Ein schneller Blick in den Kalender verrät es: Die Rückrunde der Spielzeit 2022/2023 naht. Neben der Vorbereitung auf kräftezehrende Wochen, dient die Phase rund um den Rückrundenstart bei unserem FC Loquard traditionell dazu, die Weichen für die darauffolgende Saison zu stellen. Eine dieser wichtigen Weichenstellungen konnte am heutigen Freitag forciert werden: Sowohl das Trainerteam unserer Ersten, als auch unserer Zweiten Herren gaben ihre Zusagen für die kommende Spielzeit, was frühzeitig Handlungssicherheit auf diesen Positionen schafft.

Andreas Ysker und Heino Jetses haben seit dem Ende der letzten Spielzeit die sportliche Verantwortung unserer Ersten inne, nachdem sie die Mannschaft Anfang Mai stark abstiegsbedroht übernahmen. Mit zwei Siegen aus den verbleibenden zwei Spielen gelang es ihnen aus dem Stehgreif, den freien Fall ihres Teams zu stoppen, was für unseren FCL gleichzeitig den elementar wichtigen Ostfrieslandliga-Klassenerhalt in letzter Minute bedeutete.

Im Sommer bewältigten sie, nach den Abgängen zahlreicher Leistungsträger, einen Umbruch innerhalb des Teams, das, nach anfänglichen Schwierigkeiten, zuletzt mit tollem Fußball in der Ostfrieslandliga überzeugte. Dieser Trend soll nun in der Rückrunde und darüber hinaus fortgesetzt werden, weshalb die Freude innerhalb unseres Vorstandes groß ist, dass die Trainer, die mit Dennis Poets einen Torwarttrainer, dazu mit FCL-Stallgeruch, gewinnen konnten, sich zu diesem Weg bekennen: „Mit viel Wohlwollen haben wir den Aufschwung der letzten Wochen in unserer Ersten vernommen. Die sportlich Verantwortlichen hatten im Sommer, neben einer schweren vorherigen Saison zudem einen Umbruch innerhalb des Kaders zu bewältigen. Wir freuen uns, dass wir auf dieser wichtigen Position frühzeitig Planungssicherheit haben und sind überzeugt, dass Andi, Heino und Dennis weiterhin einen tollen Job verrichten werden“, so unser Erster Vorsitzender Joachim Harberts.

Und auch das Trainerteam unserer Ersten freut sich über eine Ausweitung der Zusammenarbeit: „Wir haben uns von Anfang an in Loquard wohl gefühlt und wurden im gesamten Verein sehr gut aufgenommen. Der Anfang war wegen der Abstiegsspiele sehr anstrengend. Es folgte eine lange Verletztensliste, die wir jetzt, in hoffentlich nicht wiederkehrender Form, abgearbeitet haben. Gemeinsam mit meinem Trainerteam, bestehend aus Dennis und Heino, sind wir nach den tollen Leistungen am Ende der Hinrunde endgültig angekommen und haben, gemeinsam mit unserer Mannschaft, noch einiges vor“, so FCL-Cheftrainer Andreas Ysker.

In eine gemeinsame schwarz-weiße Zukunft: Andreas Ysker, Heino Jetses und unser Erster Vorsitzender Joachim Harberts (von links).FCL-Bild: Reiner Poets
In eine gemeinsame schwarz-weiße Zukunft: Andreas Ysker, Heino Jetses und unser Erster Vorsitzender Joachim Harberts (von links).
FCL-Bild: Reiner Poets
Frohe Kunde gibt es zudem ebenfalls aus unserer Zweiten zu vermelden, denn auch hier bekannte sich das Trainerteam, bestehend aus Thorsten Zeiß und Mirko Weets, zum eingeschlagenen sportlichen Weg und gab die Zusage für die Spielzeit 2023/2024.

„Wir danken den Vorständen des FC Loquard und der Spvgg Upleward für das entgegengebrachte Vertrauen. Unsere Mannschaft bereitet uns große Freude, weswegen es uns nicht schwer fiel, die Zusage für die kommende Saison zu geben. Ebenfalls erfreut es uns, dass uns auch unser Co-Trainer Jens Wiltfang und unsere medizinische Betreuerin Bianca Hecken erhalten bleiben“, so Thorsten Zeiß, der seit dem vergangenen Sommer gemeinsam mit Mirko Weets die Geschicke in unserer Zweiten leitet.

„Was das Trainerteam unserer Zweiten innerhalb der kurzen Amtszeit geleistet hat, ist bereits jetzt bemerkenswert. Durch gute Trainingsarbeit und viel Fleiß haben sie ihrer Mannschaft, die eine sieg- und punktlose Saison in den Knochen hatte, neues Selbstvertrauen eingehaucht, was mit bisher zehn Punkten belohnt wurde. Auch hier sind wir uns sicher, dass diese tolle Arbeit nahtlos fortgeführt wird“, so Joachim Harberts zur Verlängerung, die den Zusagen-Doppelpack unserer Fußballer somit komplettiert.
Auch in der Zweiten herrscht Klarheit: Thorsten Zeiß, Mirko Weets und FCL-Vereinsboss Joachim Harberts (von links) einigten sich auf eine Ausweitung der Zusammenarbeit.Bild: Jan Bley
Auch in der Zweiten herrscht Klarheit: Thorsten Zeiß, Mirko Weets und FCL-Vereinsboss Joachim Harberts (von links) einigten sich auf eine Ausweitung der Zusammenarbeit.
Bild: Jan Bley