Zurück zum Heimatverein

65
Alberts (rechts) kehrt im kommenden Sommer nach Loquard, also an den Ort zurück, wo er das Fußballspielen erlernte. FCL-Bild: Reiner Poets
Alberts (rechts) kehrt im kommenden Sommer nach Loquard, also an den Ort zurück, wo er das Fußballspielen erlernte. FCL-Bild: Reiner Poets
Mit der Verpflichtung von Marlon Alberts vermeldet unser FC Loquard am heutigen Montag die Rückkehr eines echten Loquarders. Alberts kehrt im kommenden Sommer somit an den Ort zurück, wo er das Fußballspielen erlernte.
Bis zur C-Jugend durchlief Alberts alle Jugendmannschaften bei unserem FC Loquard, ehe es ihn zum JFV Krummhörn verschlug, für den er bis heute in der A-Jugend in der Bezirksliga aktiv ist. Ab dem kommenden Sommer geht Alberts dann wieder für unseren FCL auf Torejagd und erfüllt sich damit einen Kindheitstraum: „Ich habe immer davon geträumt eines Tages als Herrenspieler des FCL im Stadion an der Landstraße aufzulaufen. Loquard ist meine Heimat und ich habe hier das Fußballspielen erlernt“, so Alberts.
Der 18-Jährige, der am liebsten auf dem linken Flügel wirbelt, möchte neben der individuellen Weiterentwicklung auch im Kollektiv erfolgreich sein: „Es wird mein erstes Jahr als Spieler einer Herrenmannschaft werden, dementsprechend möchte ich einen guten Übergang aus dem Jugend- in den Herrenbereich schaffen. Darüberhinaus möchte ich mit dem FCL eine gute Rolle in der Ostfrieslandliga spielen“, so der Rechtsfuß.
FCL-Trainer André Popp freut sich mit Alberts ein Eigengewächs des FCL für seine Mannschaft gewinnen zu können: „Marlon hat bereits in der Hinrunde bei uns ausgeholfen. Dabei konnte er seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Wir freuen uns, dass sich Marlon für unseren FCL entschieden hat, denn Spieler wie er sind unsere Zukunft“, so Popp.
Die Jubelpose im FCL-Gewand steht ihm schon: FCL-Neuzugang Marlon Alberts FCL-Bild: Reiner Poets
Die Jubelpose im FCL-Gewand steht ihm schon: FCL-Neuzugang Marlon Alberts
FCL-Bild: Reiner Poets