Pokal aus für unsere 2.Herren vs. FT Groß-Midlum II

60

Für unsere Zweite stand am heutigen Sonntag mit dem Pokalspiel gegen FT Groß-Midlum II das erste Pflichtspiel im Vorbereitungsplan: Mit 2:5 verlor unsere Zweite, um das neue Trainerduo Roland Beekhuis und Mirko Weets, und schied somit aus dem Pokal aus.

Die ersten Minuten gehörten unserer Zweiten: Roland Beekhuis scheiterte mit der aussichtsreichsten Chance am Gästekeeper, der hervorragend parierte.

Dann folgte binnen zwei Minuten ein Doppelschlag der Gäste und ein Doppelpack von Enno Eilts: Zunächst per Foulelfmeter, zwei Minuten später per Rechtsschuss brachte Eilts die Midlumer mit 2:0 in Front, was dem Spielgeschehen zu diesem Zeitpunkt nicht gerecht wurde.

André Folkerts scheiterte nach rund einer halben Stunde nach schönem Angriff unserer Zweiten aus der Distanz, als er nicht genug Druck hinter seinen Schuss bringen konnte.

Kurz vor der Pause eine weitere Halbchance unserer Zweiten, als Sven Pollmann nach toller Vorarbeit von Gerrit Hugen knapp verzog.

Die letzte Chance vor dem Seitenwechsel gehörte den Gästen, Gerjet Jung, Keeper unserer Zweiten war jedoch auf dem Posten und rettete spektakulär mit dem Fuß.

Mit 0:2 aus Sicht unserer Zweiten ging es in die Kabinen.

Nach dem Pausentee direkt eine Großchance der Gäste, die sich über ihre linke Angriffsseite durchkombinierten, im Abschluss nach Flanke auf den „Fünfer“ jedoch kläglich vergaben.

Eine Minute später vergab Heyen die bis dato größte Chance unserer Zweiten, als er aus rund zehn Metern mit seinem Rechten knapp über das Tor zielte.

In der 55. Spielminute der verdiente Abschlusstreffer unserer Mannen, als Roland Beekhuis nach einem Freistoß von Tönno Murra energisch hochstieg und zum 1:2 einköpfte.

Der Anschluss beflügelte unsere Zweite, Sven Pollmann verzog wenige Augenblicke nach dem Beekhuis-Treffer aus 20 Metern.

Der Ausgleich lag nun in der Luft. Doch wie bereits im ersten Durchgang waren es die Gäste, die in der Drangphase unserer Zweiten eiskalt zuschlugen und in Person von Enno Eilts, der seinen dritten Treffer markierte, auf 3:1 erhöhten.

Unsere Mannen ließen auch nach dem erneuten Rückschlag die Köpfe nicht hängen, was prompt mit dem erneuten Anschluss belohnt wurde. Erneut traf Roland Beekhuis der im „Sechszehner“ der Gäste den überblick behielt und eiskalt vollendete.

Für mehr sollte es für unsere Mannen am heutigen Tag nicht reichen, die Gäste aus Midlum erhöhten in den Schlussminuten mit einem erneuten Doppelschlag auf 2:5, ehe der souveräne Schiedsrichter Stefan Beer die Begegnung beendete.

„Wir haben trotz wiederholtem Rückstand Charakter gezeigt, sind zurückgekommen, aber am Ende nicht belohnt worden. Die Leistung stimmt mich positiv auf den Saisonstart nächste Woche“, so Roland Beekhuis unmittelbar nach der Begegnung.

Aufstellung unserer Zweiten: Jung- Murra, Fröhlich, Heyen- Beekhuis, Sven Pollmann, Sören Pollmann, Folkerts, Metzinger- Rump, Hugen.

Eingewechselt wurden: Thomas, Arends und Fokken.